Startseite | Impressum | Kontakt | Links

Mitteilungen

___________________________________________________________________________________________________________

08.01.2016, Neuer Vorstand gewählt

Der Schützenverein Belfort von 1896 e. V. wählte in seiner Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand, und zwar Ewald Schmidt (1. Vorsitzender), Timo Retter (2. Vorsitzender), Wolfgang Brehmer (1. Kassierer), Hannelore Berkhan (2. Kassiererin), Rayk Münzing (1. Schriftführer), Gertrud Greiner (2. Schriftführerin und Datenschutzbeauftragte), Daniel Römermann, Jost Schellberg, Wolfgang Hanne, Heinz Passenheim, Hans-Dieter Schliephake (Sportwarte) und Nico Breschke (Jugendwart), Fahnenträger Michael Moths und Marcel Vogler. Kassenprüfer: Anselmus Berkmann und Volker Schudeleit.  - es -

___________________________________________________________________________________________________________

06.06.2015, Vergleichswettkampf mit Partnerverein aus Wolmirstedt

Belforter Schützen dieses Mal trotz Heimvorteils zweiter Sieger.

Zum 25. Vergleichswettkampf mit ihrem Partnerverein aus Wolmirstedt (nördlich von Magdeburg) trafen die Belforter Schützen am Sonnabend, dem 6. Juni, dieses Mal in Braunschweig, zusammen. Dieses Kräftemessen vor den Scheiben um einen Wanderpokal findet alljährlich im Wechsel in Niedersachsen bzw. Sachsen-Anhalt statt. Zeitlich wurde der Termin von Beginn an in die Nähe des geschichtsträchtigen 17. Juni gelegt. Es ist auch der Tag, an dem 1990, also vor genau 25 Jahren, der Partnervertrag unterzeichnet wurde.

Nach den Grußworten beider Vorsitzender, Ewald Schmidt und Manfred Schulz, begann die sportliche Auseinandersetzung in sechs verschiedenen Disziplinen, nämlich Kleinkaliber, Luftgewehr (LG) aufgelegt und -freihand sowie Luftpistole (LP) Auflage und freihand und großkalibrige (GK) Pistole. Nach Auswertung aller Ergebnisse standen die Sieger fest.

Beide Kontrahenten stellten jeweils drei Einzelsieger. Bei den Belfortern waren es Nina Kours (LG freihand, 362 Ringe), Daniel Römermann (LP freihand, 370 Ringe) und Helmut Peist (GK Pistole, 188 Ringe). Den Gesamtsieg (4:2) stellten dieses Mal die Gäste. Sie erzielten beim KK-Gewehr 842 : 841 Ringe. Somit entschied 1 Ring über den Gesamtsieg. Dieses Glück hatten vor einigen Jahren aber auch schon die Belforter. Die Einzelschützen erhielten für ihre Leistungen in ihren jeweiligen Disziplinen je einen Pokal.

Ein gemeinsames Frühstück, Gegrilltes zum Mittagessen und ein abschließendes Kaffeetrinken rundeten die gelungene Traditionsveranstaltung ab.

Das 26. Aufeinandertreffen beider Schützenvereine soll im August 2016 erfolgen. - es -

___________________________________________________________________________________________________________